®(Wort-Marken-Registrierung  erfolgte  beim Österr. Patentamt)

MASSAGE

ist indiziert, wenn ...

 

o  ihrer Harn-Blase Anspannung widerspiegelt, wie ohnmächtig sie gegenüber Eigen-Überforderung geworden sind ...

o  ihrer Nieren Differenzierungs-Fähigkeit genauso wie ihr Selbst in Reiz-Überflutung unterzugehen droht ...

o  ihr Perikard den Herzschutz insoferne übertreibt, als damit die  Freiheit des Lebendigen unterdrückt wird ...

o  ihres Dreifachen Erwärmers Fähigkeit: -Atmung/Herzschlag/Verdauung und Sexualität zu koordinieren- durch mentale Fixierungen unterlaufen wird, und  Sie daher  -In Sich Zerfallen-  nicht entschieden genug auf ihr gewünschtes Ziel zugehen ...

o  in ihrer Lunge Ein- und Ausatmung ineinander übergehen, und damit ihr Leben ohne Höhe- bzw. Tiefpunkte   eintönig dahinläuft ...

o  Sie - auch wenn ihnen die Gallenblase ‚übergeht‘-,  ihren Ärger hinunterschlucken und er in ihnen sitzen bleibt ...

o  Sie ihr Leber-Labor -weil sie meinen (Alkohol, Medikamenten, … )-Abusus oder Workalcolism löse ihre Probleme- für ihren Lebens-Entwurf nicht nur nicht nützen, sondern  Überfordern

o  ihres Dickdarm-Tätigkeit nicht so richtig ‚läuft‘  -Sie also unter körperlich/geistiger Verstopfung oder ‚psychsomatischem‘ Durchfall leiden-  sollten sie fähig werden zu unterscheiden zwischen wegzugebendem Unbrauchbaren und dem noch zu

    Nutzenden ... 

o  Sie ihrem  Magen und Zwölffingerdarm geistig und körperlich Wertloses zu verdauen geben und damit sinnlose Scheinaktivität entsteht ...

o ihrem Milz-Pankreas-System -in Überbetonung von geistig/körperlichen Problematiken und Defizienzen- der 'Schlüssel' zur Genussfähigkeit verloren gegangen ist ...

o  ihr Herzschlag wegen eines -dem ich sich verpflichtet sehenden- Erfolgs-Drucks- tachykardisch geworden ist ...

o  ihres Dünndarms Unterscheidungs-Fähigkeit zwischen nahrhaft Aufbauendem und Wertlosem und -damit korrelierend- ihre personale Differenzierungs-Kompetenz‚ 'vor lauter Eigen-Sympathie'  idiopathisch  geworden ist ...

 

  

Für diese -an einem ganzheitlichen Organ-Verständnis [1] orientierte-

SYMBALLESTHAI®- Behandlung finden Anwendung Techniken der

Klassischen Massage,

Fußreflexzonen-,

Segment-Massage,

Manuellen Lymphdrainage,

vor allem aber der  Akupunkt-Meridian-Massage.

 

 

Ihre Vorauswahl aus obigen Indikationen

                            wird in der Initial-Phase der Symballesthai®- Massage, 

Diese fundiert die Behandlung unserer ganzheitlich verstandenen Organe, die neben physiologischen auch seelische und geistige Funktionen aufweisen:

Sie sind beteiligt an Ängsten, Scham- und Schuld-Gefühlen, an Depressionen, Di-Stress und Narzissmus;  diese werden bzgl. ihrer Unangemessenheit durch Heils-Potenzen (wie Ossäre Achtsamkeit, Vasale Resilienz, Muskuläre Authentizität, Dermale Sophrosyne, Bindegewebige Kapazität, Sanguinale Gelassenheit) in

 

gewandelt zu salutogen getragenen, personal-leiblichen Qualitäten (wie 'Furchtsame' Anspannung, Geheimnisvolle Immunität, Effektvolle Effizienz, Ur-Vertrauender Spannkraft, Charismatischer 'Flow', Eu-Stressige Lockerheit), die Sie befähigen zu

 

 ®(Wort-Marken-Registrierung  erfolgte  beim Österr. Patentamt)    

bezeichnet also eine anh. der Übersetzung  von συμβάλλειν / symbállein

(wenn activum: transitiv: zusammenwerfen, aufschütten, zusammenstoßen, vereinigen; die Augen schließen; Krieg beginnen; Geld ausleihen; zusammenstellen, vergleichen; intransitiv: zusammentreffen, zusammenstoßen, sich vereinigen, (auch:) feindlich zusammengeraten. Wenn medium: sich vergleichen, vereinbaren, Gastfreundschaft schließen, das Seinige zusammenbringen, beisteuern) - für weiteres siehe den "Gemoll"

 vorläufig benennbare,

näherhin charakterisierbare als eine

das "Paradigma des Lebendigen"* rituell vollziehende 

THERAPIE,

die gerichtet ist auf

WANDLUNG misslicher Zustände

-durch sich in

PROFANER bzw. SAKRALER EKSTASE

ereignende

LEIB-POTENZEN

hin zu 

SALUTOGENEM LEBENS-STIL

 

 

 

*siehe dazu Hans-Peter Dürr's Ausführungen zum PARADIGMA DES LEBENDIGEN

"Einerseits eine fortwährende Differenzierung und Diversifizierung einer ursprünglichen Einheit. Und andererseits, parallel dazu oder nachfolgend, eine ständige Reintegration des Verschiedenartigen, welche diese Unterschiedlichkeit nicht auslöscht, sondern auf einer höheren Ebene konstruktiv und kooperativ zu einer neuen Einheit verbindet. Wir können diese innige Verknüpfung von Differenzierung und kooperativer Integration als das Paradigma des Lebendigen bezeichnen und festhalten: Letzten Endes ist die Menschheit Ergebnis einer vielfachen Wiederholung dieses sich hochschraubenden Kreisprozesses." 

 

[1] "Jedes ... Organ hat neben seiner physischen eine geistige und seelische Funktion. Seele und Geist sind nicht nur im Gehirn angesiedelt, sondern in jeder Körperzelle und im gesamten Schwingungsfeld des Organismus. Die inneren Organe werden in der chinesischen Medizin auch mehr als geistig-seelisch-physische Funktionseinheiten aufgefasst denn als anatomische Form und physiologische Funktion. Wichtig ist, welchen Beitrag ein Organ zur Gesamtpersönlichkeit des Menschen leistet und welche Wechselwirkung es mit anderen Organen hat." (Eckert Achim, Das heilende Tao: gesund im Gleichgewicht der fünf Elemente; ein Übungsbuch, Freiburg im Breisgau: Bauer 1996 (6.Aufl.), ISBN:3-7626-0365-0, S.16)