Achtung: die homepage befindet sich im Aufbau ...; daher sind Fehler und Unvollständigkeiten möglich !

 

Häufig wird auf homepages Werbung betrieben ...;

 

ja, auf meiner auch -aber ich will Sie zu meiner Massage weder über-reden, noch davon über-zeugen, noch damit über-formen

 

(und ich behalte mir auch vor meine KlientInnen auszuwählen)

 

sondern ich hoffe in Ihnen 

 

Geschmack und Sinn dafür entwickeln zu können, wie sich Heils-Massage anfühlen, aber v.a. was sie an beglückender leiblicher Gesundheit bringen wird !

 

Denn: "Eine effektive Therapie hat nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch die Zufriedenheit von Geist und Seele zum Ziel. Was wir für die eigene Gesundheit tun, braucht das 'innere Ja' und ein Gefühl von Stimmigkeit." (Rosemeyer Bernd / Jopp Klaus E., Praktisches Kursbuch Rücken, Weltbild Vlg., 15)

 

Daher auch entsprechende Hinweise und rechtsrelevante Notizen:

  • Bei der von mir angebotenen Heils-Massage handelt es sich nicht um eine ärztliche Heilbehandlung, sie versteht sich auch nicht als Ersatz bzw. Ablehnung (fach-)ärztlicher Diagnostik und Therapie.
  • Auch ist sie nicht ein Ersatz psychotherapeutischer bzw. klinisch-psychologischer /gesundheits-psychologischer Behandlung.
  • Bei meiner "Heils-Massage" handelt es sich es nicht um die nach österr. Recht definierte "Heil-Massage".

 

Vielmehr versteht sich meine Heils-Massage als saluto-phil bzw. saluto-gen, v.a. im Sinne leiblich-ganzheitlicher Disposition bzw. Performation.

 

So ergibt sich: Wenn es um ganzheitliche Gesundheit geht erscheint Heils-Massage zumindest als wünschenswert.

 

 

Um Heils-Massage entwickeln zu können war der fachwissenschaftliche (manchmal ein physiologischer, theologischer, philosophischer, bio-energetischer, ...) Kontext nicht vermeidbar: das macht's schwierig - und die Gefahr ist dabei, dass man den "roten Faden" vergisst.

Deswegen sind die fachlichen Ausführungen häufig von Bildmaterialien begleitet.

Ein Zweites: die Zusammenschau von aus unterschiedlichen Fachwissenschaften Stammendem lebt vom Dialog. Herzliche Einladung!

 

Bezüglich der in dieser Publikation gegebenen Hinweise und Anwendungen kann jedoch keinerlei Gewähr übernommen werden. Fehler bzw. Falsches, veraltete oder unvollständige Informationen oder womöglich gesundheitsgefährdende Inhalte können nicht ausgeschlossen werden.

 

 

Das Werk /diese homepage, einschließlich seiner/ihrer Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne meine Zustimmung unzulässig und strafbar.

 

SYMBALLESTHAI IST BEIM ÖSTERREICHISCHEN PATENAMT ALS WORTMARKE REGISTRIERT.

 

Wenn Bilder hinsichtlich ihrer Herkunft nicht eigens gekennzeichnet/identifiziert sind stammen sie entweder von mir oder vom kostenlosen pixabay.

 

 

Für die volle Einsichtnahme dieser Homepage wird um Überweisung von neunzehn Euro auf mein Konto bei ING DiBa

(IBAN: AT93 1921 0809 1139 3942; BIC: INGDAT 21; ltd. auf: DDr. Hermann Hold, KontoNr.: 8091139342) gebeten: 's kann auch mehr sein, denn der nach Abzug meiner Spesen sich ergebende Brutto-Betrag wird von mir an die ebenfalls leiblich wirksame Caritas Österreich /Diakonia bzw. an Krankenhäuser der Vinzenz Gruppe und Franziskus-Spital gespendet.

 

 

Erfolgen kann die SYMBALLESTHAI®- LEIB-MASSAGE- Behandlungs-Techné direkt durch mich oder durch von mir ausgebildete Fachkräfte. (vor allem für diese sind die vielen, teils komplizierten, Kenntnisse in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen voraussetzenden diskursiven Abschnitte dieser homepage gedacht !)